WS Kommunikationsschnittstelle

Die WS Kommunikationsschnittstelle wurde für den Datenaustausch von Maschinen und übergeordneten IT Systemen bei der Lebensmittelproduktion, Abfüllung und Verpackung entwickelt. Sie basiert auf Ethernet TCP/IP. Proprietäre Kommunikationsbefehle ermöglichen die einfache, hardware-, software und plattformunabhängige Implementierung.

Die Abbildung veranschaulicht beispielhaft die Abfrage eines Zählwertes. Das übergeordnete MES bzw. BDE-System (Client) sendet mit einem „Read Single Value“ Befehl eine Anfrage zum Zählwert Nummer 50257 an die Maschine (Server). Der Befehl wird mittels Dummy auf die bei allen verpflichtend zu implementierenden Befehlen gleiche Länge von 4 Datenwörtern aufgefüllt. Die Maschine verarbeitet die Anfrage und sendet in der zugehörigen Antwort den Wert 10.000 zurück.

Folgende Befehle wurden spezifiziert:


obligatorisch      
  NOOP Keine Funktion („Lebenszeichen“)
  READ_SVALUE Lesen eines Wertes
  WRITE_SVALUE Schreiben eines Wertes
       
optional    
  READ_LIST Lesen einer Liste von Werten
  WRITE_LIST Schreiben einer Liste von Werten
  READ_MVALUE Lesen mehrerer Werte
  WRITE_MVALUE Schreiben mehrerer Werte
  READ_STRING Lesen einer Zeichenfolge
  WRITE_STRING Schreiben einer Zeichenfolge
  READ_CONFIG Lesen der Gerätebeschreibungsdatei
  READ_MIXED_LIST Lesen einer gemischten Liste von Werten
  WRITE_MIXED_LIST Schreiben einer gemischten Liste von Werten